Tips und Tricks

Hier finden Sie Tips und Tricks rund ums Motorboot

Allgemeines


  1 Fuss = m / cm

1Fuss = 0,3048 m oder 30,48 cm

  Nützliche Internetseiten

Aquafun Bootsschulen
www.aquafun.de
Elektronischer Wasserstraßen- Informationsservice
www.elwis.de
Deutscher Motoryachtverband e.V.
www.dmyv.de
Rhein-Boot Netz Wassersport-Forum mit Herz
www.rbnetz.de
Bundesverband der Wassersportwirtschaft e.V.
www.bvww.org

  Ausstellungen / Messen

Boot & Fun Berlin
Rund 650 Aussteller, Premieren, Motor- u. Segelboote, Zubehör,
Angelwelt, Kanu, Surfen, Tauchen, Indoor- Gebrauchtbootmarkt, 
Charter-und Wassertourismus.
www.boot-berlin.de
boot Düsseldorf
Weltneuheiten, Premieren,kleine und großen Motor- u. Segelboote, Angelwelt, Reiseziele,
Zubehör, Kanu, Surfen, Tauchen, Charter-und Wassertourismus, Ausrüstung, Kurse und Vorträge
www.boot.de
Beach & Boat Leipzig
Die drei Ausstellungs- bzw. Erlebnisbereiche "Boote", "Sport", "Tourismus" laden zum Informieren und Erleben ein.
www.beach-and-boat.de
Boot Holland
Die Boot Holland war ursprünglich eine regionale Messe für Bootsbauer und hat sich zu einer internationalen Wassersportmesse mit Anbietern aus dem ganzen Land und den Nachbarländern entwickelt. Nach wie vor sind Stahlboote stark vertreten, sie sind die Visitenkarte der Messe.
www.boot-holland.nl

  CE-Kennzeichnung für Sport- und Freizeitschifffahrt

Seetauglichkeitskategorien
Die Seetauglichkeit der Sportboote wird in vier Kategorien, gekennzeichnet durch die Buchstaben A bis D, unterteilt. Diesen sind Windstärken und Wellenhöhen zugeordnet, denen das Wasserfahrzeug bei voller Beladung sicher widerstehen muss. Der Hersteller eines Sportboots hat die Einordnung zur entsprechenden Kategorie spätestens zum Zeitpunkt der Zulassung zu deklarieren.
Kategorien:
A – Hochsee
Windstärke (Beaufort) über 8
Signifikante Wellenhöhe über 4 m
Beschreibung:
Ausgelegt für ausgedehnte Fahrten im Hochseebereich, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke über 8 (Beaufort-Skala) und signifikanten Wellenhöhen über 4 m auftreten können und die diese Boote weitgehend aus eigener Kraft bestehen können, jedoch ausschließlich extremer Wetterverhältnisse (Hurrikans etc.).
B – Außerhalb von Küstengewässern
Windstärke (Beaufort) bis einschließlich 8
Signifikante Wellenhöhe bis einschließlich 4 m
Beschreibung:
Ausgelegt für Fahrten außerhalb von Küstengewässern, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke bis einschließlich 8 und Wellenhöhen bis einschließlich 4 m auftreten können.
C – Küstennahe Gewässer
Windstärke (Beaufort) bis einschließlich 6
Signifikante Wellenhöhe bis einschließlich 2 m
Beschreibung:
Ausgelegt für Fahrten in küstennahen Gewässern, großen Buchten, Flussmündungen, Seen und Flüssen, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke bis einschließlich 6 und Wellenhöhen bis einschließlich 2 m auftreten können.
D – Geschützte Gewässer 
Windstärke (Beaufort) bis einschließlich 4 
Signifikante Wellenhöhe bis einschließlich 0,3 m
Beschreibung:
Ausgelegt für Fahrten in geschützten küstennahen Gewässern, kleinen Buchten, auf kleinen Seen, schmalen Flüssen und Kanälen, bei denen Wetterverhältnisse mit einer Windstärke bis einschließlich 4 und signifikanten Wellenhöhen bis einschließlich 0,3 m und gelegentlich Wellenhöhen von höchstens 0,5 m, beispielsweise aufgrund vorbeifahrender Schiffe, auftreten können.
Quelle Internet Wikipedia

Sollten Sie weitere Fragen haben, steht Ihnen unser Support-Team gerne zur Verfügung.

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Seite empfehlen